Aktueller Stand der Jury

 

Philip Fricker, Regisseur und Autor aus Böblingen, verfügt über langjährige Erfahrungen in der Medien- und Kommunikationsbranche. Er arbeitete bereits als Regisseur, Autor, Realisator oder Produzent für TV-Sender, Kreativ-Agenturen oder Produktionsfirmen. Der mediale Allrounder studierte berufsbegleitend TV-Produktionsmanagement, machte seinen Master im Bereich Film/Kommunikation und kann einen weiteren Abschluss als Dipl. Designer mit Schwerpunkt Film & Video sein Eigen nennen. Philip Fricker wurde bereits mehrfach für sein Können ausgezeichnet!

 

Der Film-Produzent Felix Parson studierte Journalismus an der Universität in Salzburg sowie Film und Fernsehen an der Bayerischen Akademie für Fernsehen in München. Als freier Journalist arbeitete er unter anderem für die AZ München. Seit 2007 arbeitet Felix Parson als TV-Producer für die smac media & consulting GmbH und ist hier seit 1. Januar 2011 Geschäftsführer. smac media produziert u.a. für ZDF, BR, ARTE, Eins Plus, SWR, und Servus TV Reportagen, Dokus, Spielfilme, Talk- und Kochsendungen. Außerdem zahlreiche Image- und Werbefilme sowie Fort- und Weiterbildungen für die Film- und Fernsehbranche.

 

Friederike Sturm ist seit 1. Juli 2016 die neue Präsidentin von LOTTO Bayern. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft stieg sie in die bayerische Beamtenlaufbahn beim Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ein und wechselte dann als Referentin des Vorstandsvorsitzenden in den Bereich Zentrale Konzernangelegenheiten bei der Bayernwerk AG. Bevor sie zu LOTTO Bayern kam, leitete die 53-jährige Juristin im Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat die Referate Personalentwicklung, Rechtsangelegenheiten des Staates sowie Kommunaler Finanzausgleich. Beim Bayerischen Landespersonalausschuss hatte Sie zuvor die Leitung des Referates Auswahlverfahren inne.
Frau Sturm ist Vorsitzende des Aufsichtsrates der ODS ODDSET Sportwetten Deutschland GmbH sowie die Vorsitzende der GlücksSpirale im Deutschen Lotto- und Totoblock.

 

Der Münchner Filmemacher, Professor für das Lehrgebiet Film-Video-Design an der TH Deggendorf und Preisträger des Bayerischen Filmpreises für den besten Dokumentarfilm Professor Jens Schanze ist 2017 der „Neue" in der Jury des GlücksSpirale Film Awards. Der gebürtige Rheinländer absolvierte seine Filmausbildung an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, kurz HFF, in der Fachrichtung Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrungen als Autor, Regisseur, Cutter und Produzent. Am 15. Januar 2016 wurde Jens Schanze für seinen 97-minütigen Dokumentarfilm „La buena vida – Das gute Leben" mit dem 37. Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.